Suchfunktionen

Der Signavio Process Manager hilft Ihnen mit zahlreichen Funktionen, große Prozess-Repositories zu verwalten. Die Suchfunktionen etwa stellen ein nützliches Instrument dar, um schnell Diagramme zu finden. Neben der Volltextsuche bietet Ihnen die erweiterte Suchfunktion, eine gezielte Suche, bei der Sie spezifische Kriterien zur Einschränkung der Suchergebnisse anwenden können. Sollten Sie eine Suche mehrmals ausführen wollen, können Sie diese als Smart Folder für die spätere Anwendung einfach abspeichern. Alle Suchfunktionen werden in diesem Abschnitt beschrieben.

Volltextsuche

“Volltext” heißt, dass Sie nicht nur nach Diagrammtiteln oder Diagrammattributen suchen können, sondern auch nach beliebigen Wörtern, die in einem Elementbezeichner in einem Diagramm enthalten sind. Ebenso wird in Kommentaren, Revisionsinformationen, Glossarverknüpfungen und sogar in Inhalten hochgeladener Dateien gesucht. Sie können dabei auch problemlos nach Begriffen suchen, die Sonderzeichen oder Umlaute enthalten.

Geben Sie einfach einen Begriff in the Suchmaske ein und drücken Sie Enter, um die Suche auszuführen.

Zum Beispiel liefert die Suche nach “Bestellung” Ihnen alle Diagramme, die “Bestellung” im Titel tragen und auch solche, in denen ein Task “Bestellung” im Namen trägt. Die Suchergebnisse erscheinen sogleich in der Explorer-Ansicht. Für die gefundenen Diagramme stehen Ihnen alle Funktionen des Explorers zur Verfügung.

Die Volltextsuche befindet sich oben links im Explorer.

Die Volltextsuche befindet sich oben links im Explorer.

Bemerkung

Um präzise Suchergebnisse so schnell wie möglich zu erhalten, geben Sie spezifische Schlüsselwörter und nicht Voll- oder Teilsätze in die Suche ein. Falls Sie nach mehreren Wörtern suchen, die in genau dieser Konstellation auftauchen sollen, setzen Sie den Begriff in Anführungszeichen (zum Beispiel: "Leiter der Personalabteilung").

Zudem können Sie die folgenden Suchoperanden für die erweitere Suche nutzen:

Suchoperanden
Platzhalter (*) Die Suche berücksichtigt alle Teilbegriffe, die durch den Platzhalter getrennt sind. Beispiel: Eine Suche mit dem Suchbegriff regis* berücksichtigt also sowohl das Wort “Registration” als auch “registrieren”.
Und (AND) Die Suche berücksichtigt alle Diagramme, die alle Teilbegriffe, die durch AND getrennt sind, enthalten. Beispiel: Eine Suche mit dem Suchbegriff “Registration AND SaaS” berücksichtigt ausschließlich Diagramme, die sowohl “Registration” als auch “SaaS” enthalten jedoch keine Diagramme, die nur einen der Begriffe enthalten.
Oder (OR) Die Suche berücksichtigt alle Diagramme, die einen der Teilbegriffe enthalten, die durch OR getrennt sind. Beispiel: Eine Suche mit dem Suchbegriff “SaaS OR Software-as-a-Service” berücksichtigt alle Diagramme, die entweder “SaaS” oder “Software-as-a-Service” oder beide Begriffe enthalten.
Nicht (NOT) Die Suche berücksichtigt keine Diagramme, die den Begriff enthalten, der nach dem NOT aufgeführt ist. Beispiel: Eine Suche mit dem Suchbegriff “Registration NOT SaaS” berücksichtigt alle Diagramme, die den Begriff “Registration” enthalten, jedoch nicht den Begriff “SaaS”.
Phrasen (Begriffe in doppelten Anführungszeichen “”) Die Suche berücksichtigt nur Diagramme, die den exakten Suchbegriff enthalten. Beispiel: Der Suchbegriff “aktuelle Stellenausschreibung” berücksichtigt nur Diagramme, die die exakte Zeichenfolge “aktuelle Stellenausschreibung” beinhalten, nicht jedoch Diagramme, die die Zeichenfolgen “aktuelle” und “Stellenausschreibung” an verschieden Stellen, beziehungsweise in verschiedenen Labels oder Attributen enthalten.

Hinweis

Es ist möglich, die unterschiedlichen Suchoperanden in einer Suchanfrage zu kombinieren.

Erweiterte Suche

Mit Hilfe der erweiterten Suche können Sie einfach und intuitiv Suchanfragen erstellen. So lassen sich bei der Suche mit Angabe von Attributstypen in Kombination mit Ihrem gewünschten Suchbegriff schnell und präzise Suchergebnisse erzielen. Im Explorer haben Sie die Möglichkeit folgende Attributstypen auszuwählen:

  • einzeiliger Text
  • mehrzeiliger Text
  • Datum
  • Dropdown-Liste
  • Zahl
  • Boolean
  • Glossar-URL
  • Diagramm-URL
  • Dokument-URL
  • Typ (Diagramm, Datei, Ordner oder Kommentar)

Hinweis

Die erweiterte Suche im Explorer berücksichtigt Attribute auf Diagramm- sowie Elementebene.

Um eine erweiterte Suche auszuführen, nehmen Sie die folgenden Schritte vor:

  1. Klicken Sie auf die Erweiterte Suche-Schaltfläche neben dem Suchfeld.
Die Schaltfläche für die "Erweiterte Suche".
  1. Wählen Sie nun ein Attribut aus dem Auswahlmenü aus. Um alle Attribute zu durchsuchen, wählen Sie den Eintrag Alle aus.
  2. Geben Sie einen Suchbegriff ein und klicken auf Suchen. Die Suchergebnisse werden nun angezeigt.

Hinweis

Bei der erweiterten Suche können Sie auch die oben beschriebenen Suchoperanden benutzen.

Die Suchergebnisse werden nun im Explorer angezeigt.
  1. Bei Bedarf können Sie weitere Suchkriterien hinzufügen, um die Ergebnisliste nach Diagrammeigenschaften und gegebenenfalls dazugehörigem Wert zu filtern. Folgende Filterkriterien können gesetzt werden:

    • Elementname
    • Zuletzt geändert
    • Letzter Autor
    • Revisionskommentar
    • Freigabedatums
    • Freigabestatus
    • Kommentierungsstatus
    • Signavio ID
    Filterfunktion bei der Suche im Explorer.
  2. Klicken Sie nun auf Hinzufügen & Suchen, um das Suchergebnis zu filtern.

Hinzufügen eines weiteren Suchkriteriums.

Smart Folders

Smart Folders ist ein wichtiges Feature, um Ihre erweiterte Suchanfragen abzuspeichern. Auf diese Weise können Sie beispielsweise häufig ausgeführte Suchanfragen merken und später mit einem einfachen Klick wiederholen.

Um eine erweiterte Suche in einem Smart Folder abzuspeichern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Führen Sie wie oben beschrieben eine erweiterte Suche aus.

  2. Zum Abspeichern dieser Suche, klicken Sie auf das Speichern-Symbol. Der Dialog Smart Folder anlegen öffnet sich.

    Speichern der Suchanfrage.
  3. Beschriften Sie den Smart Folder und fügen optional eine Beschreibung hinzu.

    Beschriften des "Smart Folders".
  4. Klicken Sie abschließend auf Speichern. Nun können Sie über das Smart Folder-Verzeichnis im Verzeichnisbaum des Explorers auf den Smart Folder zugreifen.

    "Smart Folders" können über den Verzeichnisbaum des Explorers geöffnet werden.

Wichtig

Der Inhalt der Smart Folders ändert sich dynamisch entsprechend des Inhalts Ihres Arbeitsbereiches. In unserem Beispiel wird ein Diagramm weniger im Ordner auftauchen, nachdem ein enthaltenes Diagramm bearbeitet wurde und nun nicht mehr das Wort “Bestellung” in einem Attribut “Beschreibung” enthält.

Einen Smart Folder löschen

Sie können ein Smart Folder wie ein gewöhnlicher Ordner über die Toolbar des Explorers löschen.

Löschen eines "Smart Folders".

Löschen eines “Smart Folders”.

Suchergebnisse

Anzeigen in Kategorien

Die Suchergebnisse werden nach dem Ort gruppiert, in dem der Suchbegriff gefunden wurde. Dabei gibt es drei Kategorien:

  • der Suchbegriff wurde direkt im Diagramm gefunden
  • der Suchbegriff wurde in Diagrammelementen gefunden
  • der Suchbegriff wurde in den Kommentaren zum Diagramm gefunden.

Um die Übersicht zu wahren, ist es ratsam, einige Kategorien zuzuklappen. Klicken Sie dazu auf das Minus-Symbol neben dem Namen der Kategorie.

Die Suchergebnisse werden in verschiedene Kategorien unterteilt.

Die Suchergebnisse werden in verschiedene Kategorien unterteilt.

Liefert die Suche eine große Zahl von Ergebnissen, werden diese unter Umständen auf mehreren Seiten angezeigt. Mit den folgenden Buttons können Sie durch die Seiten navigieren:

Seitenauswahl.

Bei vielen Ergebnissen kann es außerdem hilfreich sein, von der Symbolansicht in die Listenansicht umzuschalten. In der Symbolansicht wird die Gruppierung vernachlässigt. Außerdem erhalten Sie in dieser Ansicht mehr Informationen über die Diagramme (Ablageort, Beschreibung, Revisionsversion, Datum der letzten Änderung, letzter Autot und Dateityp).

Listenansicht auswählen.

Ein Element in seinem Ordner anzeigen

Wenn Sie herausfinden möchten, in welchem Ordner sich ein mit der Volltextsuche gefundenes Element befindet, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Selektieren Sie in der Suchansicht das Element.

  2. Klicken Sie auf Im Ordner öffnen.

  3. Der Ordner, in dem sich das Element befindet, wird geöffnet. Der Pfad des Ordners wird ebenfalls angezeigt.

    Diagramm im Ordner öffnen.

Such-Ansicht verlassen

Um die Suchansicht wieder zu verlassen und zurück zu der Explorer Standardansicht zu gelangen, klicken Sie einen der Ordner in der Ordnerstruktur auf der linken Seite.