Eine Kostenrechnung durchführen

Bemerkung

Dieser Report ist in der Enterprise Edition verfügbar.

Die Kostenrechnung ermittelt die im Prozess entstehenden Kosten anhand hinterlegter Attribute. Dabei werden die Kosten nach Aufgaben und Kostenstellen in einer Tabelle aufgeschlüsselt.

Um eine Kostenrechnung für Diagramme zu erstellen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Selektieren Sie das Diagramm im Explorer. Wenn Sie mehrere Diagramme einbeziehen möchten, verwenden Sie einfach den Selektionsrahmen oder erweitern Sie Ihre Wahl im Schritt 4.
  2. Wählen Sie Reporting in der Signavio-Toolbar.
  3. Klicken Sie entweder auf Kostenrechnung (XLS).
Menüpunkt, um eine Kostenrechnung durchzuführen

Menüpunkt, um eine Kostenrechnung durchzuführen

  1. Der Kostenrechnungs-Dialog öffnet sich. Hier können Sie die Diagrammauswahl anpassen:
Diagrammauswahl vor dem Start der Analyse

Diagrammauswahl vor dem Start der Analyse

Klicken Sie nun auf Weiter.
  1. Sie können nun die Art der Analyse auswählen und entsprechend anpassen:
Anapssungsmöglichkeiten der Kostenanalyse

Anapssungsmöglichkeiten der Kostenanalyse

Lassen Sie Kostenrechnung ausgewählt.
  1. Möchten Sie auch die verlinkten Unterprozesse in die Berechnung mit einbeziehen, setzten Sie im Auswahldialog den entsprechenden Haken.

    Wenn Sie die Tasks in Lanes eingebettet (BPMN) oder das Element “zusätzlicher Prozessbeteiligter” verwendet haben (BPMN) bzw. den Funktionen Organisationseinheiten zugeordnet haben (EPK), können Sie außerdem den Ressourcenbedarf für die Berechnung verwenden. Setzen Sie dazu den entsprechenden Haken:

Ressourcen in die Berechnung einbeziehen

Ressourcen in die Berechnung einbeziehen

  1. Wenn Sie die Möglichkeit angewählt haben, den Ressourcenbedarf mit einzubeziehen, können Sie in einem weiteren Dialog die Kosten für die Ressourcen festlegen.
Kosten für Ressourcen festlegen

Kosten für Ressourcen festlegen

  1. Wenn Sie alle gewünschten Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Berechnung starten.
  2. Sollte das Diagramm strukturelle oder logische Fehler enthalten, wird Sie das System jetzt darüber informieren.
Enthält ein Diagramm Syntaxfehler, bietet der Informationsdialog sofort einen Link, um das Diagramm im Editor zu öffnen.

Enthält ein Diagramm Syntaxfehler, bietet der Informationsdialog sofort einen Link, um das Diagramm im Editor zu öffnen. Solche Fehler müssen Sie beheben, bevor Sie die Berechnung fortführen können. Klicken Sie dazu auf Diagramm öffnen, und gehen Sie vor, wie im Kapitel Kennzahlen hinterlegen beschrieben.

  1. Wenn alle Fehler behoben wurden, wird an dieser Stelle eine XLS-Datei generiert, die Sie beispielsweise mit Microsoft Excel® öffnen können:
Beispiel für eine Kostenrechnung

Beispiel für eine Kostenrechnung

Diese Datei enthält die Kostenanalyse. Die Felder sind dabei untereinander verknüpft. Dadurch werden die Werte in den Feldern neu berechnet, wenn Sie einen Wert ändern. In dieser Analyse könnten Sie beispielsweise die Ausführungshäufigkeit von 5000 auf 3000 pro Jahr senken und alle anderen Werte würden entsprechend angepasst werden.

Wenn Sie für den Export mehrere Diagramme gewählt haben, wird beim Export für jedes Diagramm eine neue Seite in der Mappe erstellt, zwischen denen Sie dann einfach wechseln können. Die erste Seite in der Mappe wird außerdem eine Übersicht über die einbezogenen Diagramme beinhalten, die die Kostenverteilung auf einzelne Prozesse wiedergibt.