Was ist BPMN?

Die Business Process Modeling Notation (BPMN) ist der de-facto Standard für Geschäftsprozessmodellierung. Dieser Industriestandard wird durch die OMG (Object Management Group) veröffentlicht und wird von zahlreichen Anbietern und Beratern unterstützt. Die aktuelle Version BPMN 2.0 bietet Ihnen Prozessdiagramme, Konversationsdiagramme und Choreographiediagramme zur Modellierung von Geschäftsprozessen.

Dabei können Sie unter anderem Aktivitäten, Kontrollflüsse, Datenflüsse, organisationale Abhängigkeiten und Systemabhängigkeiten darstellen.

Der Signavio Process Manager unterstützt BPMN 2.0 vollständig, einschließlich aller Diagrammtypen, Modellierungselemente und Attribute. Die Syntaxregeln von BPMN werden vom Editor erzwungen.

Das Signavio-Team engagiert sich für BPMN. Die Gründer waren involviert im Standardisierungsprozess und promoten BPMN in der Industrie und in der akademischen Welt.

Als Alternative zu BPMN können Sie auch Ereignisgesteuerte Prozessketten (EPK) mit dem Signavio Process Manager modellieren. Diese Modellierungsnotation ist besonders in Deutschland sehr populär. Während EPK bis 2008 die meistgenutzte Modellierungsnotation in Deutschland war, hat BPMN die EPK 2009 erstmalig in der Nutzungshäufigkeit überholt.

Außerdem stehen Ihnen als zusätzliche Notationen Organigramme und Prozesslandkarten zur Verfügung.

Wenn Sie über BPMN mehr erfahren möchten, dann gehen Sie bitte auf folgende Webseiten: