Integration von CMMN

CMMN-Diagramme lassen sich nahtlos mit bestehenden BPMN- und DMN-Diagrammen in Ihre Prozesslandschaft integrieren. So können Sie z.B., wie unten dargestellt, ein CMMN-Modell in einen BPMN-Prozess einbetten. Dies ermöglicht es Ihnen, nur den variablen Teil eines Prozesses in CMMN zu modellieren und den statischen Prozessteil in BPMN abzubilden.

  • Um ein Diagramm aus einem CMMN-Modell heraus zu verlinken, erstellen Sie die jeweilige Task passend zum Diagrammtyp - eine Process Task (BPMN-Diagramm) , Decision Task (DMN-Diagramm) oder Case Task (CMMN-Modell). Anschließend klicken Sie auf das Symbol oben links im Element. In dem Dialog, der sich öffnet, können Sie ein Diagramm des jeweiligen Typs wählen oder ein neues Diagramm erstellen und dies mit einem Klick auf Verlinkung setzen bestätigen. Haben Sie ein neues Diagramm gewählt, so öffnet sich der Editor in einem neuen Browser-Tab. Dort können Sie nun das neue Diagramm editieren. Speichern Sie beide Diagramme nach dem Modellieren, sodass sowohl das Diagramm selbst, als auch die Verlinkung gesichert sind.
  • Um ein CMMN-Modell in einem BPMN Diagramm zu verlinken, erstellen Sie einen Zugeklappten Unterprozess. Anschließend klicken Sie auf das ‘+’ Symbol unten im Element. In dem Dialog, der sich öffnet, können Sie nun ein existierendes CMMN-Diagramm wählen oder ein neues Diagramm erstellen und dies mit einem Klick auf Verlinkung setzen bestätigen. Haben Sie ein neues Diagramm gewählt, so öffnet sich der Editor in einem neuen Browser-Tab. Dort können Sie nun das neue Diagramm editieren. Speichern Sie beide Diagramme nach dem Modellieren, sodass sowohl das Diagramm, als auch die Verlinkung gesichert sind.
Verlinken Sie ein neues CMMN Diagramm in einem BPMN-Unterprozess.

Verlinken Sie ein neues CMMN Diagramm in einem BPMN-Unterprozess.

Sie können CMMN-Diagramme auf die gleiche Weise wie BPMN und DMN-Diagramme in Prozesshierarchien verknüpfen. Um mehr über Prozesshierarchien zu erfahren, lesen Sie das Kapitel Prozesshierarchien anlegen.