Erstellen und Bearbeiten von Prozesslandkarten

Sie können Prozesslandkarten wie jede andere Diagrammart im Explorer erstellen und im Editor bearbeiten. Dieses Kapitel erklärt die verschiedenen Modellierungselemente für Prozesslandkarten und deren Ausrichtung. Sollten Sie zunächst mehr über die Verwendung des Editors lernen wollen, so lesen Sie bitte Mit dem Editor arbeiten.

Erstellen einer Prozesslandkarte

Um eine neue Prozesslandkarte zu erstellen, klicken Sie Neu, dann Prozesslandkarte im oberen Drop-Down Menü des Explorers. Der Editor öffnet sich mit einer neuen Zeichenfläche. Sie können anfangen, Elemente aus der Modellierungselemente-Palette hinzuzufügen.

Erstellung einer Prozesslandkarte.

Erstellung einer Prozesslandkarte.

Prozesslandkarten bearbeiten

Sobald sich eine neue Zeichenfläche geöffnet hat können Sie anfangen, neue Elemente aus der Modelierungselemente-Palette hinzuzufügen.

Beginnen Sie, Elemente aus der Palette links hinzuzufügen.

Beginnen Sie, Elemente aus der Palette links hinzuzufügen.

Sie können die folgenden Elemente aus der Palette verwenden, um Prozesslandkarten zu erstellen:

Prozess

Ein Prozess zeigt einen Geschäftsprozess innerhalb Ihrer Organisation. Prozesse und/oder zugeklappte Prozesse können miteinander verknüpft werden, um eine Prozesskette zu formen.

Ein Prozess

Zugeklappter Prozess

Ein zugeklappter Prozess enthält einen Unterprozess. Dieser kann durch klicken auf das + Symbol verlinkt oder hinzugefügt werden.

Ein Zugeklappter Prozess

Gruppe

Mehrere Elemente können mit Hilfe dieses Elements zusammen gruppiert werden, um deren Zugehörigkeit zu einander zu verdeutlichen.

Ein Gruppe-Element

Textnotiz

Eine Textnotiz kann verwendet werden, um ein Element, z.B. einen Prozess, innerhalb der Prozesslandkarte zu kommentieren.

Eine Textnotiz

Assoziation

Eine Assoziation kann dazu verwendet werden, Textnotizen mit anderen Elementen zu verbinden

Eine Assoziation

Falls Sie zunächst mehr über die Verwendung des Editors wissen möchten, empfehlen wir das Kapitel Mit dem Editor arbeiten.

Gestaltung von Prozesslandkarten

Da in Prozesslandkarten keine spezifischen Designvorgaben eingehalten werden müssen, wie in BPMN 2.0 oder anderen Notationen, steht es Ihnen frei, Ihre Prozesslandkarten so zu gestalten, wie es für Ihre Organisation am sinnvollsten scheint.

Prozesslandkarten richtig ausrichten

In Prozesslandkarten können Sie für jedes Element einzeln die Ausrichtung bestimmen. Nutzen Sie dazu das Drehen-Symbol im kontextsensitiven Verknüpfungsmenü des Elements:

Ändern der Ausrichtung eines Prozesselements in einer Prozesslandkarte

Ändern der Ausrichtung eines Prozesselements in einer Prozesslandkarte

Prozesselemente können sich gegenseitig überlagern. Wenn Sie diese Anordnung ändern möchten, nutzen Sie die Buttons in der oberen Toolbar hierfür:

Ein Prozesselement wird in den Vordergrund gerückt.

Ein Prozesselement wird in den Vordergrund gerückt.

Von links nach rechts bringen diese Buttons ein Element in den Vordergrund, in den Hintergrund, eine Ebene nach vorn oder eine Ebene nach hinten.

Farbe und Formen von Elementen anpassen

Sie können Farben und Formen von Elementen beliebig im Signavio Editor anpassen. Um mehreren Elementen gleichzeitig das gleiche Design zu geben, klicken Sie auf ein zu änderndes Element. Pressen und halten Sie dann die STRG-Taste, während Sie nacheinander auf alle zu ändernden Elemente klicken bis alle Elemente dieser Art ausgewählt sind. Falls sich keine anders zu formatierenden Elemente dazwischen befinden, können Sie einfach per klicken und ziehen alle zu formatierenden Elemente auf einmal auswählen.

Label anpassen

Sie haben alle ihre Elemente erstellt und benannt. Nun möchten Sie das Design des Labels anpassen. In der oberen Toolbar des Editors, können Sie über die Texteditor-Drop-Down-Palette Farbe und Stil der Label anpassen. Weiteres hierzu finden Sie auch im Kapitel Labels formatieren der Sektion Mit dem Editor arbeiten.

Wählen einer neuen Schriftfarbe für die ausgewählten Elemente

Wählen einer neuen Schriftfarbe für die ausgewählten Elemente

Label ausrichten

Um die Textrichtung des Labels zu ändern, öffnen Sie das Attributepanel rechts und wählen Sie das jeweilige Element. Dann ändern Sie das Attribut Textrichtung.

Ändern der Textausrichtung in einem Prozess-Element

Ändern der Textausrichtung in einem Prozess-Element

Form eines Elements anpassen

Um die Größe und Form eines Elements anzupassen, klicken Sie auf dessen rechte, untere Ecke und ziehen Sie das Element in die gewünschte Form.

Die Größe eines Elements wird angepasst

Die Größe eines Elements wird angepasst

Das veränderte Element in seinem finalen Design

Das veränderte Element in seinem finalen Design

Farbe und Rahmen eines Elements anpassen

Bei Prozess-Elementen können Sie den anfangs eingestellten Farbverlauf ausschalten, so dass das Element einfarbig angezeigt wird.

Die Farbverlauffunktion kann so ein- oder ausgeschaltet werden.

Die Farbverlauffunktion kann so ein- oder ausgeschaltet werden.

Um die Farbe eines Elements zu ändern, wählen Sie dieses aus und öffnen Sie das Attributepanel rechts. Um Farbe oder Rahmenfarbe zu ändern, klicken Sie auf das jeweilige Attribut und wählen Sie eine Farbe aus. Alternativ können Sie eine Farbe per Hexadezimalwert definieren.

Wählen einer neuen Farbe für das Element

Wählen einer neuen Farbe für das Element

Wählen einer Farbe auf Grund eines bestimmten Hexadezimalwerts

Wählen einer Farbe auf Grund eines bestimmten Hexadezimalwerts

Die fertige Prozesslandkarte.

Die fertige Prozesslandkarte.