Installation eines Browserzertifikats

Die Installation des Browserzertifikats für den Collaboration Hub ist eine Möglichkeit, Nutzern Lesezugriff auf alle Diagramme, die in Ihrem Arbetsbereich für den Collaboration Hub freigegeben worden sind, zu geben. Nutzer haben dann auch die Möglichkeit, für diese Diagramme Kommentare zu hinterlegen. Falls Sie ein solches Zertifikat benötigen, kontaktieren Sie Ihren Arbeitsbereichsadministrator.

Wenn Sie als Modellierer jedoch externe Benutzer über die Funktion Zum Kommentieren einladen Zugriff auf ein Diagramm geben, benötigt der eingeladene Nutzer kein Browserzertifikat. In diesem Fall senden Sie lediglich einen Link zur Kommentierungsansicht, der einen Authentifizierungskey enthält.

In diesem Abschnitt wird erklärt, wie das Zertifikat, das für den Zugriff auf den Collaboration Hub erstellt wurde, auf unterschiedlichen Betriebssystemen und in Browsern installiert werden kann.

Bemerkung

In der SaaS-Variante ist diese Funktion durch das Beziehen von Collaboration Hub Leserlizenzen verfügbar.

Hinweise für Arbeitsbereichsadministratoren

  • Zertifikats-basierten Zugang zum Collaboration Hub konfigurieren
    Im Kapitel Erstellen eines Zertifikats wird beschrieben, wie Arbeitsbereichsadministratoren das Browserzertifikat für eine bestimmte Anzahl an Nutzern erstellen können.
  • Alternativer Import von Zertifikaten
    Soll der Zugriff auf den Collaboration Hub via Zertifikat im großen Umfang für Mitarbeiter bereitgestellt werden, empfehlen wir unter Windows und bei Nutzung von Edge, Internet Explorer oder Google Chrome die Verwendung eines Updatemechanismus, der z.B. den Befehl certutil -f -user -p pw-importpfx pfad aufruft. Siehe Kapitel Alternativer Import eines Signavio-Zertifikats. Eine Liste von Certutil-Befehlen finden Sie unter https://technet.microsoft.com/en-us/library/cc732443(v=ws.11).aspx
  • Microsoft SharePoint
    Sie können den Collaboration Hub auch in einem Microsoft SharePoint System einbinden, indem Sie es als Webpart installieren. Mehr Informationen über das Herunterladen und die Installation des Webparts erhalten Sie hier: Installation des Signavio Microsoft SharePoint Webparts
  • Installation für alle gängigen Browser

    Mit Ausnahme von Firefox, verwenden alle gängigen Browser das zentrale Zertifikatsmanagement ihres entsprechenden Betriebssystems zum Verwalten von Zertifikaten. Sie müssen also das Zertifikat nur auf Ihrem System anstelle von Ihrem Browser installieren. Obwohl die meisten Browser auch ein separates Zertifikatsmanagement haben, empfehlen wir Zertifikate im Betriebssystems zu installieren.

Benötigtes Zertifikat und Passwort beziehen

In jedem Fall benötigen Sie die Zertifikatsdatei (signavio-'NameIhrerOrganisation'.p12) und das dazugehörige Passwort, um ein Zertifikat installieren zu können. Hierfür gibt es die folgenden zwei Möglichkeiten:

  • Wenn Sie im Arbeitsbereich angemeldet sind, klicken Sie im Explorer unter Setup den Menüeintrag Collaboration Hub Authentifizierung. Die Verwaltung der Collaboration Hub-Zertifikate im öffnet sich. Wählen Sie Zertifikat herunterladen.

    Über "Zertifikat herunterladen" können Sie das Zertifikat herunterladen.
  • Wenn Sie eine E-Mail mit dem Zertifikat erhalten haben, können Sie das angehängte Zertifikat verwenden.

Zentrale Installation in Windows und MacOS

Die zentrale Installation von Zertifikaten ab Windows XP und MacOS wird wie folgt ausgeführt:

  1. Öffnen Sie die Zertifikatsdatei (in der Regel mit folgender Namenskonvention: signavio-'NameIhrerOrganisation'.p12), die Sie heruntergeladen oder von Ihrem Arbeitsbereichsadministrator bekommen haben. Der Zertifikate-Installer des Betriebssystems leitet Sie durch alle weiteren nötigen Schritte.

  2. Nach erfolgreicher Installation gelangen Sie über die Webadresse https://editor.signavio.com/intra/portal (europäischer Server), beziehungsweise https://app-us.signavio.com/p/portal (US Server) zum Collaboration Hub. Je nach Browser öffnet sich ein Dialog, in dem Sie die Verwendung des Zertifikats bestätigen müssen.

  3. Bestätigen Sie die Verwendung des Zertifikats, um zum Collaboration Hub zu gelangen.

    Hinweis

    Sollten Sie als Modellierer im Signavio Process Manager eingeloggt sein, werden Sie als eingeloggter Nutzer zur Collaboration Hub-Vorschau weitergeleitet.

Installation in Firefox und Chrome

Je nach IT-Richtlinien in Ihrer Organisation kann es möglich sein, dass diese Aufgabe nur durch eine Person mit Administrator- oder Browserkennwort ausgeführt werden kann. Die Installation eines Browserzertifikats in Chrome und Firefox gestaltet sich sehr ähnlich.

  1. Klicken Sie bei beiden Browsern oben rechts zunächst unter Menü auf Einstellungen.

  2. Je nach Browser, nehmen Sie die folgende Schritte vor:

    Chrome

    • Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
    • Öffnen Sie den Dialog zum Managen der Zertifikate, indem Sie unter HTTP/SSL auf Zertifikate managen klicken.

    Firefox

    • Klicken Sie in der linken Leiste den Tab Erweitert und wechseln dort in den Tab Zertifikate.
    • Klicken auf Zertifikate ansehen und gehen zum Tab Ihre Zertifikate.
  3. Klicken Sie bei beiden Browsern auf Importieren und wählen Sie die Zertifikatsdatei aus. Stellen Sie sicher, dass Sie sich die richtigen Dateitypen anzeigen lassen.

  4. Geben Sie nun das Passwort zur Verwendung des Zertifikats ein. Unter Umständen müssen Sie dann ein Master-Passwort eingeben, um die Änderungen zu bestätigen.

  5. Bestätigen Sie mit einem Klick auf Ok. Das Zertifikat ist nun installiert.

  6. Sie können nun die Webadresse https://editor.signavio.com/intra/portal (europäischer Server), beziehungsweise https://app-us.signavio.com/p/portal (US Server) öffnen, um zum Collaboration Hub zu gelangen. Je nach Browser müssen Sie evtl. anschließend in einem Dialog das Zertifikat bestätigen.

Hinweis

Sollte ein Modellierer in Ihrem Browser bei Signavio eingeloggt sein, so werden Sie als eingeloggter Nutzer zum die Collaboration Hub weitergeleitet.

Trusted Sites (Windows)

Wenn Sie die Webadresse des Collaboration Hubs zu den Trusted Sites hinzufügen, können Sie durch Eingabe dieser Adresse zur Seite gelangen, ohne jedes Mal das installierte Zertifikat bestätigen zu müssen.

Bemerkung

Das Konzept der Trusted Sites existiert nur in Windows und nur für die Browser Edge, Internet Explorer und Chrome, die die Einstellungen des Betriebssystems übernehmen. In anderen Browsern wird der Nutzer bei jedem Besuch der Seite um Bestätigung gebeten.

In Firefox gibt es ebenfalls eine Möglichkeit, die Bestätigung vor der Zertifikatnutzung auszuschalten. Informationen dazu finden Sie in der Firefox Hilfe unter https://support.mozilla.org/t5/Einstellungen-und-Add-ons/Erweiterte-Einstellungen-f%C3%BCr-Zug%C3%A4nglichkeit-Surfen/ta-p/14780#w_zertifikate.

Um eine Seite zu den Trusted Sites hinzuzufügen, nehmen Sie die folgenden Schritte vor:

  1. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie die Internetoptionen. Sie können den Begriff auch in das obere Suchfeld der Seite eingeben, um schneller zu diesen Einstellungen zu gelangen. Der Dialog Internetoptionen öffnet sich.
  3. Öffnen Sie den Tab Datenschutz.
  4. Klicken Sie Sites.
  5. Geben Sie die Adresse des Collaboration Hubs - https://editor.signavio.com/intra/portal (europäischer Server), beziehungsweise https://app-us.signavio.com/p/portal (US Server) - in das Formfeld ein.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen und bestätigen den Vorgang mit Ok. Die Collaboration Hub-Seite ist nun auf der Liste der Trusted Sites für Chrome, Internet Explorer und/oder Edge.

Installation auf dem iPad

Auch auf mobilen Geräten wie beispielsweise dem iPad können Sie Signavio verwenden. Besonders geeignet für die mobile Nutzung ist dabei der leicht bedienbare und übersichtliche Collaboration Hub.

Wenn das Collaboration Hub-Zertifikat auf dem iPad installiert wird, kann es auch ohne Login verfügbar gemacht werden.

  1. Sie benötigen zunächst das Zertifikat mit entsprechendem Passwort. Diese erhalten Sie wie oben beschrieben (siehe Benötigtes Zertifikat und Passwort beziehen).
  2. Sobald Sie das Zertifikat öffnen, gelangen Sie automatisch zum Profilmanager Ihres iPads.
  3. Folgen Sie nun den Anweisungen des Profilmanagers, um das Zertifikat zu installieren..