Daten von Signavio in den SAP Solution Manager überführen

Signavio ermöglicht es, geschäftszentrierte Prozessdefinitionen, Verbesserungen und Änderungsvorschläge in den IT-orientierten SAP Solution Manager zu übertragen.

Die Business Blueprints des Solution Managers basieren auf einer strikten Hierarchie von Strukturelementen (Projekt, Geschäftsszenarien, Geschäftsprozesse, Prozessschritte). Signavio ermöglicht es relevante Inhalte in der Form von BPMN 2.0 und Prozesslandkarten-Diagramme in den SAP Solution Manager zu übertragen.

Bei der Übertragung werden Signavio Diagramminhalte wie folgt SAP Solution Manager Strukturelementen zugeordnet:

Signavio Element –> Business Blueprint Strukturelement

Prozesslandkarten-Diagramm –> Geschäftsszenario

BPMN 2.0 Task –> Prozessschritt

BPMN 2.0 Unterprozess –> Prozessschritt / alle enthaltenen Tasks werden zu Prozessschritte

BPMN 2.0 Diagramm –> Geschäftsprozess

Eigenes Attribut (Konfiguration vorausgesetzt) –> Logische Komponente, Transaction Code, Knowledge Warehouse Document

Ein neues SAP Solution Manager Projekt transferieren

Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie Geschäftsprozesse von Signavio in den SAP Solution Manager transferieren können.

Falls Sie mit einem leeren Blueprint Projekt in SAP Solution Manager starten, ist es wichtig das Projekt im Solution Manager korrekt zu konfigurieren. Insbesondere müssen alle Logische Komponenten, die im Signavio Process Manager verwendet werden, im Solution Manager Projekt zur Verfügung stehen.

Der Transfer von Inhalten vom Signavio Process Manager und dem SAP Solution Manager folgt einigen einfachen Regeln bei der Erstellung von hierarchischen Strukturen im SAP Solution Manager:

  • Jeder ausgewählte Ordner und jede ausgewählte Prozesslandkarte wird im SAP Solution Manager als Geschäftsszenario behandelt. Falls ein Ordner und eine Prozesslandkarte das selbe Szenario beschreiben, wird die Prozesslandkarte verwendet.
  • Jedes BPMN 2.0 Diagramm wird als im SAP Solution Manager als Geschäftsprozess behandelt. Falls ein BPMN 2.0 Diagramm in einem BPMN 2.0 Prozess verlinkt ist, wird es im SAP Solution Manager in den übergeordneten Prozess integriert.

Beispiel

Im folgenden Abschnitt wird eine Beispielsequenz für den Transfer von Inhalten in ein leeres SAP Solution Manager Projekt beschrieben.

Um den Export von Inhalten vom Signavio Process Manager in den SAP Solution Manager zu beginnen, wechseln Sie in Signavio in den Ordner, der die relevanten BPMN 2.0 Prozessdiagramme enthält. Gehen Sie dann auf Import / Export - Export to SAP® Solution Manager®:

Gehen Sie auf "Import / Export" - "Export to SAP® Solution Manager®".

Gehen Sie auf “Import / Export” - “Export to SAP Solution Manager”.

Falls bislang noch keine Inhalte in den SAP Solution Manager transferiert wurden, wird der aktuelle Ordner als Projektordner des Business Blueprint Projekts bestimmt.

Bemerkung

Ein Ordner kann lediglich mit genau einem Business Blueprint Projekt verlinkt werden.

Wählen Sie eine Connector und ein Business Blueprint Projekt aus und klicken Sie auf Link with project:

Stellen Sie die Verbindung zu einem Solution Manager Projekt her.

Stellen Sie die Verbindung zu einem Solution Manager Projekt her.

Nun wurde die Verbindung zwischen dem Signavio Ordner und dem Projekt im SAP Solution Manager hergestellt. Als Nächstes können Sie den Umfang des Exports festlegen. Wählen Sie alle Prozesslandkarten, BPMN 2.0 Diagramme und Ordner aus, die exportiert werden sollen.

Klicken Sie anschließend auf Check:

Legen Sie den Umfang des Exports fest.

Legen Sie den Umfang des Exports fest.

Sobald die Exportvorbereitung und -Überprüfung ausgeführt wurde, können Sie einsehen, welche Änderungen in Signavio durchgeführt wurden. Dies ist insbesondere hilfreich, wenn Sie einen re-Export durchführen. Klicken Sie auf Dry run, um den Export vor der eigentlichen Ausführung zu simulieren:

Führen Sie einen "Dry Run" des Exports aus.

Führen Sie einen “Dry Run” des Exports aus.

Nach dem Dry Run können Sie die Änderungen, die der Export am aktuellen Projekt im SAP Solution Manager durchführen würde, einsehen. Klicken Sie auf Export, um die Änderungen zu übernehmen:

Starten Sie den Export.

Starten Sie den Export.

Der Exportdialog informiert Sie über den Status des Exports. Sobald der Export abgeschlossen ist, werden Warnungen und Errors - falls vorhanden - angezeigt.

Das Projekt wurde erfolgreich exportiert.

Das Projekt wurde erfolgreich exportiert.

Bemerkung

Eine Logische Komponente wurde als Prozessschritt (BPMN 2.0 Task in Signavio) verwendet, ohne im SAP Solution Manager vorher dem Business Blueprint Projekt zugeordnet worden zu sein. Führen Sie den Export erneut aus, nachdem der entsprechende Task im Signavio Editor angepasst wurde oder die fehlende Logische Komponente im Business Blueprint Projekt des SAP Solution Managers zugeordnet wurde.

Sie können nun im SAP Solution Manager mit dem Projekt arbeiten:

Öffnen Sie das Projekt in der SAP GUI.

Öffnen Sie das Projekt in der SAP GUI.

Ein bestehendes SAP Solution Manager Projekt erweitern

Da Geschäftsprozesse kontinuierlich geändert und verbessert werden, ist es notwendig die Business Blueprints im SAP Solution Manager regelmäßig zu aktualisieren. Signavio ermöglicht das einfache Aktualisieren und Erweitern von SAP Solution Manager Business Blueprint Projekten. Sie können hierbei weitestgehend die Schritte wie oben beschrieben erneut anwenden und lediglich einige Einstellungen wie gewünscht anpassen.

Falls im entsprechenden SAP Solution Manager Business Blueprint Projekt bereits Inhalte bestehen, werden die folgenden Regeln angewendet:

  • Keine Strukturknoten (Geschäftsszenarien, Geschäftsprozesse oder Prozessschritte) werden gelöscht.
  • Änderungen an Strukturknoten und zugeordneten Logische Komponenten werden berücksichtigt.
  • Neue Strukturknoten werden hinzugefügt, wie durch BPMN 2.0 Diagramme, Prozesslandkarten und Ordnerstrukturen in Signavio definiert.
  • Zugeordnete Transaktionscodes, Dokumente und Attribute werden zusammengelegt. Falls es zu Konflikten kommt, überschreiben die geänderten Signavio-Inhalte die entsprechenden Werte im SAP Solution Manager.

Lesen Sie für eine genaue Beschreibung des Exports den obigen Abschnitt Ein neues SAP Solution Manager Projekt transferieren.