Anwendungsbeispiele

Überwinden der drei-Level-Beschränkungen von Business Blueprints im SAP Solution Manager

Business Blueprints im SAP Solution Manager 7.1 verfolgen eine strikte drei-Level Hierarchiestruktur (Geschäftsszenario - Geschäftsprozess - Prozessschritt). In Signavio ist es nicht notwendig, die Hierarchie auf drei Level zu begrenzen. Sie können Ihrer Geschäftsprozesse in jeder beliebigen Struktur organisieren. Wir empfehlen Ihnen, BPMN 2.0 Sub Process Links zu verwenden, um genau die Detailtreue zu erzielen, die für Ihr Szenario passend ist.

In diesem Beispiel wird eine fünf-Level Hierarchie verwendet. Die Level 1-3 enthalten wie gewöhnlich Geschäftsszenarien, Geschäftsprozesse und Prozessschritte. Das vierte Level stellt weitere Ablaufdetails unter der Verwendung von Unterprozessverlinkungen dar, während das fünfte Level manuelle Schritte beschreibt, die nicht im Business Blueprint Projekt im SAP Soltuion Manager definiert werden müssen.

Im Dialog Export to SAP Solution Manager können Sie die entsprechenden Hierarchielevel auswählen, in denen die Inhalte im Business Blueprint Projekt im SAP Solution Manager übertragen werden sollen:

Wählen Sie die Level aus, zu denen die Inhalte im SAP Solution Manager Blueprint Projekt übertragen werden sollen.

Wählen Sie die Level aus, zu denen die Inhalte im SAP Solution Manager Blueprint Projekt übertragen werden sollen.

Als Ergebnis werden alle Inhalte, die niedriger als Level drei sind, auf Level drei abgeflacht. Dies bedeutet, dass alle BPMN 2.0 Tasks auf Level vier der Signavio Hierarchie Prozessschritte im SAP Solution Manager werden. Im Beispiel unten sind dies Load relevant documents und Run report generation:

"Load relevant documents" und "Run report generation" werden zu Prozessschritten im SAP Solution Manager.

“Load relevant documents” und “Run report generation” werden zu Prozessschritten im SAP Solution Manager.