Den Collaboration Hub mit Microsoft SharePoint 2010/2016 integrieren

Bemerkung

Dieser Abschnitt erläutert die Microsoft SharePoint 2010/2016 Integration mit zertifikatsbasierter Authentifizierung. Einen Überblick über die verschiedenen Microsoft SharePoint Integrationsvarianten erhalten Sie im Abschnitt Microsoft SharePoint Integration.

Falls Sie unsere ON PREMISE Edition benutzen, folgen Sie bitte den Anweisungen im Administrationshandbuch.

Wichtig

Nachdem Microsoft den Mainstream-Support für Microsoft SharePoint 2007 und 2010 am 09.10.2012, beziehungsweise am 13.10.2015 hat auslaufen lassen, ist es zunehmend schwierig, zeitgemäße Funktionen des Collaboration Hubs in den genannten Versionen von SharePoint zur Verfügung zu stellen.

Den Collaboration Hub möchten wir auch weiterhin aktuell halten und Ihnen dafür den bestmöglichen Support bieten. Daher haben wir die Unterstützung für Microsoft SharePoint 2007 und 2010 zum 1. April 2017 beendet.

Falls Sie bei der Integration von Signavio mit Microsoft SharePoint auf Probleme stoßen, empfehlen wir Ihnen, das Kapitel Fehlerbehebung bei der Integration von Signavio mit Microsoft SharePoint zu lesen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Collaboration Hub mit SharePoint Server 2007-2016 zu integrieren:

Installation des Signavio Connector Webservices

In diesem Abschnitt wird die Installation des Signavio Connector Webservices (AD-basierte Authentifizierung, SharePoint 2013/2016) beschrieben.

Wichtig

Bitte konfigurieren Sie Ihren Active Directory Verzeichnisdienst bevor Sie die Collaboration Hub SharePoint App installieren.

Falls Sie zertifikatsbasierte Authentifizierung verwenden, überspringen Sie bitte den Abschnitt und lesen Sie unter Die Signavio Collaboration Hub SharePoint App herunterladen weiter.

Der Webservice wird benötigt, damit das Signavio Software-as-a-Service (SaaS) System Zugriff auf das Active Directory der lokalen Domäne erhalten kann. Die für die Installation benötigten Webservice Dateien können Sie unter dem folgenden Link herunterladen: https://editor.signavio.com/sharepoint/signavio_ldap_access.zip

Um den Webservice zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Datei Web.Config und konfigurieren die Server-URL und base_DN. Dabei bezieht sich die base_DN auf die Verzeichnisse des Active Directory, welche in die Suche nach Benutzern und Benutzergruppen eingeschlossen werden. Wenn Sie mehrere Verzeichnisse gleichzeitig hinzufügen möchten, trennen Sie diese mit dem Trennstrich |:

    Active Directory mit sechs bevorzugten Suchverzeichnissen.

    Active Directory mit sechs bevorzugten Suchverzeichnissen.

    Solche base_DN Angaben für Active Directory Ordner können wie die folgenden Beispiele definiert werden:

    OU=Groups,OU=AAA,OU=Organization,DC=adtest,DC=local

    OU=Users,OU=AAA,OU=Organization,DC=adtest,DC=local

    OU=Groups,OU=BBB,OU=Organization,DC=adtest,DC=local

    OU=Users,OU=BBB,OU=Organization,DC=adtest,DC=local

    OU=Groups,OU=CCC,OU=Organization,DC=adtest,DC=local

    OU=Users,OU=CCC,OU=Organization,DC=adtest,DC=local

    Es gibt zwei Arten von Ordnern in einem Active Directory. Normale Ordner nutzen die Syntax CN=Ordnername und Ordner für Organisationseinheiten nutzen (wie im Beispiel) die Syntax OU=Ordnername.

    Wenn Sie anstatt einer Active Directory Authentifizierung des aktuellen Active Directory Nutzers einen bestimmten Benutzernamen und Passwort für den Zugang zum Active Directory verwenden möchten, kommentieren Sie die Felder username und password ein und füllen Sie sie entsprechend aus. Beachten Sie bitte, dass der Benutzername ein Domänenprefix haben muss, zum Beispiel TEST\Benutzername.

  2. Kopieren Sie den Ordner signavio_ldap_access in das wwwroot-Verzeichnis, standardmäßig “C:inetpubwwwroot”.

Stellen Sie sicher, dass der NetworkService-Account lesenden Zugang zu dem Verzeichnis hat (was standardmäßig der Fall ist).

  1. Öffnen Sie den IIS Manager und wählen Sie Anwendungpools aus dererweiterbaren Liste auf der linken Seite. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Anwendungspools und wählen Sie Anwendungspool hinzufügen aus. Fügen Sie die folgenden Parameter für den neuen Anwendungspool ein:

    Erstellen Sie einen Applikationspools mit validen Parametern

    Erstellung eines Applikationspools mit validen Parametern:

    Name: signavio_ldap_access

    .Net Framework-version: 2.0.X

    Verwalteter Pipelinemodus: Klassisch

    Anwendungspool sofort starten: Ja

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den erstellten Anwendungspool und wählen Sie Erweiterte Optionen aus. Stellen Sie unter Process mode sicher, dass die Identität auf NetworkService gesetzt ist. Wenn dies nicht der Fall ist, selektieren Sie bitte NetworkService aus der entsprechenden Dropdown-Liste, und klicken Sie auf OK:

    Ändern Sie die Identität des Applikationspools.
Ändern Sie die Identität des Applikationspools.
  1. Klicken Sie im Menü mit der rechten Maustaste auf Sites und selektieren Sie Website hinzufügen. Füllen Sie die folgenden Parameter für die Seite aus:

    Füllen Sie die Parameter für die Seite aus

    Füllen Sie die folgenden Parameter für die Seite aus:

    Sitename: signavio_ldap_access

    Anwendungspool: Wählen Sie signavio_ldap_access aus der Dropdown Liste - Physikalischer Pfad: navigieren Sie zum signavio_ldap_access Verzeichnis (Standardmäßig ist das C:\inetpub\wwwroot\signavio_ldap_access)

    Port: wählen Sie einen geeigneten Port, der nicht von anderen Seiten verwenden wird, zum Beispiel 33333

    Hostname: leer

    Aktivieren Sie ‘Website sofort starten’.

  2. Fügen Sie die URL der Form http://<IhreIP>:<Port>/setup.asmx in das Eingabefeld des Webbrowsers ein (dem Beispiel folgend wäre das http://192.168.1.1:33333/setup.asmx). Der Browser wird Sie über den Status des Webservice informieren. Wenn die Seite dargestellt wird und die Verbindung zum Active Directory mit OK gekennzeichnet wird, wird Ihnen die Konnektor URL und der Sicherheitstoken angezeigt:

    Beispiel: Erfolgreiche und nicht erfolgreiche Konfiguration mit Fehlermeldung

Beispiel: Erfolgreiche und nicht erfolgreiche Konfiguration mit Fehlermeldung

Die Signavio Collaboration Hub SharePoint App herunterladen

Öffnen Sie den Explorer, um die Signavio Collaboration Hub SharePoint App herunterzuladen. Stellen Sie sicher, dass Sie als Administrator eingeloggt sind und folgen Sie den unten stehenden Anweisungen:

  1. Wählen Sie im Setup-Menu den Eintrag - Collaboration Hub Authentifizierung. Der entsprechende Dialog öffnet sich.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü die Authentifizierungmethode aus:
  • Falls Sie zertifikatsbasierte Authentifizierung verwenden, wählen Sie Zertifikats-basiert und die passende SharePoint Version aus.
  • Falls Sie Active Directory-basierte Authentifizierung verwenden, selektieren Sie als Authentifizierungsmethode LDAP-basiert und die passende SharePoint Version aus. Fügen Sie die URL des Connectors und den Sicherheitstoken ein.
  1. Klicken Sie auf Speichern und Testen. Falls der Test fehlschlägt, überprüfen Sie die Konfigurationseinstellungen.
  2. Klicken Sie auf SharePoint Webpart herunterladen:
Laden Sie die zertifikatsbasierte App für SharePoint 2013/2016 herunter.

Hinweis

Im aktuellen Dialog können Sie zudem den Collaboration Hub Zertifikat herunterladen, dass Sie im Browser installieren können, um Zugriff auf den Collaboration Hub zu ermöglichen. Mehr über diese Zugriffsmöglichkeit können Sie im Kapitel Erstellen eines Zertifikats lesen.

Abhängig von der Konfiguration Ihres Browsers wird nun der Download gestartet oder ein Downloaddialog angezeigt.

Leseberechtigungen verwalten

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die Leseberechtigungen auf den Collaboration Hub für Active Directory Nutzer und Nutzergruppen verwalten. Es ist notwendig, Leseberechtigungen auf Diagramme oder Ordner explizit zu erteilen, damit Directory Service-Nutzer auf Diagramme zugreifen können. Über die Zugriffsverwaltung können Sie genau festlegen, welcher Nutzer/welche Nutzergruppe Zugriff auf bestimmte Diagramme und Ordner haben soll.

Wichtig

Wenn Sie zertifikatsbasierte Authentifizierung konfigurieren, können Sie diesen Abschnitt ignorieren.

Falls Sie Active Directory-basierte Authentifizierung konfigurieren und für einen Nutzer keine Leseberechtigungen für veröffentlichte Diagramme konfiguriert sind, sieht dieser ein leeres Collaboration Hub.

Um Leserechte zu erteilen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Explorer. Wir empfehlen Ihnen, hierfür einen anderen Browser oder den incognito Modus Ihres Browser zu benutzen, um Session-Konflikte zu vermeiden, siehe Die SharePoint App zeigt die Signavio Login-Seite an, obwohl der Authentifizierungsmechanismus korrekt konfiguriert ist.
  2. Klicken Sie im Explorer auf Setup und wählen Sie den Menüpunkt Benutzer & Zugriffsrechte verwalten aus.
  3. Öffnen Sie im Dialog Benutzer & Zugriffsrechte verwalten-Dialog den Tab Leseberechtigung.
Der Leseberechtigungen-Tab.
  1. Wählen Sie in der linken Navigationsleiste des Dialogs den Ordner oder das Diagramm aus, auf den Sie eine Leseberechtigung vergeben möchten. Immer, wenn Sie einen Ordner selektieren, werden Ihnen rechts die bereits vergebenen Rechte angezeigt. Wurde das Recht auf einem übergeordnetem Verzeichnis vergeben, wird Ihnen außerdem der jeweilige Ordner angezeigt.
Übersicht über alle vergebenen Berechtigungen eines Diagramms oder Ordners
  1. Wenn Sie sich im gewünschten Ordner befinden, geben Sie im unteren Bereich des Dialogs den Nutzer an, an den Sie das Recht vergeben möchten. Geben Sie den Namen der Person oder Gruppe ein. Nutzen Sie die unterstützende Suchfunktion - sobald Sie mit der Eingabe beginnen, klappt eine Liste aus, die gefundene Benutzernamen enthält. Selektieren Sie den gewünschten Benutzernamen. Alternativ können Sie aus dem Dropdown-Menü einen Benutzer auswählen. Sie können durch die Seiten der Liste mit Hilfe der Pfeilsymbole navigieren.
Hinzufügen von Berechtigungen für einen Benutzer

Hinweis

Indem Sie im Leseberechtigungsdialog nach einem Nutzer oder einer Nutzergruppe suchen können Sie testen, ob die Integration mit dem Verzeichnisdienst wie gewünscht funktioniert. Falls ein Nutzer über die Suche nicht gefunden werden kann, ist beim Setup ein Fehler unterlaufen.

  1. Klicken Sie auf Hinzufügen.
Wenn ein Recht hinzugefügt wurde, wird es sofort für alle Nutzer aktiviert.
  1. Der Benutzer erscheint in der Liste der vergebenen Berechtigungen.
Der Nutzer 'Maria Musterfrau' wurde zur Liste der vergebenen Berechtigungen hinzugefügt.

Leseberechtigungen entziehen

Sie können vergebene Leseberechtigungen auch wieder entziehen. Folgen Sie den Anweisungen 1 bis 3 des vorherigen Abschnitts und fahren Sie wie folgt fort:

  1. Selektieren Sie in der rechten Liste den Benutzer, den Sie aus der Liste der Leseberechtigten entfernen möchten.
  2. Klicken sie rechts neben dem Benutzernamen auf Entfernen.
Löschen einer Berechtigung.

Hinweis

Wenn Ihnen die Löschen-Option nicht angezeigt wird, liegt es daran, dass das Leserecht von einem übergeordneten Verzeichnis vererbt wurde. Navigieren Sie mit Hilfe der Spalte “Geerbt von” zu dem entsprechenden Ordner und löschen Sie das Recht hier.

  1. Bestätigen Sie die Warnung.

    Bestätigungsdialog beim Löschen einer Berechtigung

Die Signavio App in Microsoft SharePoint 2013/2016 installieren

In diesem Kapitel wird beschrieben, wie Sie die Signavio Collaboration Hub SharePoint Applikation in Microsoft SharePoint 2013/2016 installieren können.

Wichtig

Bitte konfigurieren Sie die Active Directory Services bevor Sie die Signavio Collaboration Hub SharePoint App installieren.

Sollten Sie eine zertifikatsbasierte Authentifizierung wünschen, können Sie diesen Schritt überspringen und bei Die Signavio Collaboration Hub SharePoint App herunterladen fortfahren.

Kopieren Sie die über den Explorer bereitgestellte SignavioViewer.wsp Datei in ein Verzeichnis ihrer Wahl auf dem Microsoft SharePoint Server. Installieren Sie die Microsoft SharePoint Solution nach der Anleitung ihrer Microsoft Microsoft SharePoint Version. Nachfolgend finden sie eine kurze Beschreibung für die Installation unter den verschiedenen Microsoft SharePoint Server Versionen. Das Argument <SharePointServerURL> steht dabei für die URL der Webanwendung des Microsoft SharePoint Servers.

Um das Webpart für den Microsoft SharePoint Server zu installieren, öffnen Sie die SharePoint-Verwaltungsshell und führen Sie die folgenden Befehle in dem Verzeichnis aus, in dem Sie die SignavioViewer2013_2016.wsp-Datei gespeichert haben:

  1. Laden Sie das SharePoint Lösungspaket mit folgendem Befehl hoch:
Add-SPSolution-LiteralPath {PATH_TO_WSP})

Beispiel

Add-SPSolution -LiteralPath C:\Users\Administrator\Desktop\SignavioViewer2013_2016.wsp
  1. Installieren Sie das Lösungspaket in SharePoint. Bitte berücksichtigen Sie die Versionsnummer in den Code-Beispielen.:
Install-SPSolution -Identity {} -WebApplication {SharePoint 2013 Server URL} -GACDeployment

Beispiel

Install-SPSolution -Identity signavioviewer2013_2016.wsp
- WebApplication http://win2k8-test3/ -GACDeployment
  1. Überprüfen Sie den Status der Installation in der SharePoint Zentraladministration:
http://{SP_SERVER}:{PORT}/_admin/SolutionStatus.aspx?ItemName=signavioviewer2013_2016.wsp&Lcid=0

Beispiel

http://win2k8-test3:10343/_admin/SolutionStatus.aspx?ItemName=signavioviewer2013_2016.wsp&Lcid=0

Falls während der Installation Probleme auftreten, werfen Sie einen Blick in den Abschnitt Microsoft SharePoint 2013/2016.

Weitere Informationen über die Installation einer .wsp-Datei auf einem Microsoft SharePoint Server finden Sie unter http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc262995.aspx.

Die SharePoint 2013/2016 App konfigurieren

Nachdem Sie die Microsoft SharePoint App auf ihrem Server installiert haben, können sie nun auf der gewünschten Seite den Collaboration Hub einbinden.

  1. Klicken Sie unter Seite auf Seite bearbeiten.

  2. Binden Sie anschließend über Webpart hinzufügen die installierte Komponente ein.

    Fügen Sie den Webpart hinzu.
  3. Aktivieren Sie zu diesem Zweck die Option Signavio Collaboration Hub Webpart und fügen dieses durch Klicken der Schaltfläche Hinzufügen hinzu.

4. Über Bearbeiten können Sie nun auf im Konfigurationsabschnitt Signavio auf der rechten Seite die Signavio URL eintragen. Diese zeigt entweder zum Signavio Server oder sie definiert die URL zu einem beliebigen Einstiegsdiagramm (URL aus der Collaboration Hub-Vorschau):

Wählen Sie ein Einstiegsdiagramm.
  1. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, Einstellungen zum Layout der Komponente vorzunehmen. Dazu können sie z.B. den Titel oder die Ausmaße konfigurieren:

    Weitere Konfigurationsmöglichkeiten.
  2. Optional können Sie die erweiterten Einstellungen, wie z.B. Seitenbeschreibung oder das Einfügen eines Links zu einer Hilfeseite, vornehmen.

Weitere Information zum Einbinden eines Webparts in eine Webpartseite finden sie auf der folgenden Seite:

http://office.microsoft.com/de/HA010097463.aspx

Die Signavio App entfernen

Mit Microsoft SharePoint 2013/2016 können Sie das Webpart über die Lösungsverwaltung der Zentraladministration entfernen.

1. Gehen Sie in der Zentraladministration zu Systemeinstellungen - Farmlösungen verwalten.

  1. Ziehen Sie zunächst das Webpart zurück. Anschließend entfernen Sie es.

3. Alternativ können Sie das Webpart über die Microsoft SharePoint Verwaltungsshell mit den folgenden Befehlen zurückziehen und löschen:

Uninstall-SPSolution –Identity signavioviewer.wsp  –WebApplication <SharePointServerURL>

Remove-SPSolution –Identity signavioviewer.wsp